Lebensenergie kann mehr!


Prana ist der unerschöpfliche
Kraftstrom des Universums. Ohne diese Ur-Energie ist kein Leben möglich. Mit
jedem Atemzug atmen wir Prana ein, und können dadurch überhaupt erst leben.
Deshalb wird es in der Bibel der „Lebensatem“ genannt.
Aber auch die Sonne,
die Erde, die Luft sind mit Prana angereichert. Genau genommen befinden wir uns
immerzu in einem Meer von Lebensenergie, die uns umgibt und
durchdringt.

Je mehr Prana unser Körper zur Verfügung hat, desto
schneller kann er sich selbst heilen und desto mehr Leistung kann er bringen,
auf allen Ebenen, körperlich und geistig.

Was ist Pranic Healing
nach Master Choa Kok Sui®?

 


 


Grundlage des Pranic
Healing nach Master Choa Kok Sui® (Prana-Heilung) ist die
Ganzheitsstruktur des menschlichen Körpers. Hellsichtige haben mit ihren
besonderen psychischen Fähigkeiten beobachtet, dass der Mensch von einem
leuchtenden Energiekörper umgeben und durchdrungen ist, dem sogenannten
bioplasmatischen Körper. Der bioplasmatische Körper durchdringt als
unsichtbarer, leuchtender Körper unseren sichtbaren physischen Körper und reicht
zehn bis zwölf Zentimeter darüber hinaus. Dieses unsichtbare, leuchtende
Energiefeld, das den Konturen des physischen Körpers folgt, wird Aura genannt.


Beim Pranic Healing lernen wir, diesen Energiekörper zu
ertasten. Wir lernen etwas über seine Beschaffenheit, seine verschiedenen
Schichten und die Energiezentren (Chakras), die Schaltzentralen, die die
Lebensenergie aufnehmen und im Körper verteilen. Wir lernen Ungleichgewichte,
sog. Pranastauungen oder Pranalöcher zu orten.


Eine Grunderkenntnis des
Pranic Healing ist es, dass die Energie, das Prana, sehr verschiedene Qualitäten
haben kann. Es kann unverfälscht und rein sein, wie bei einem Urlaub am Meer, es
kann aber auch durch vielerlei Einflüsse verschmutzen. Zu diesen zählen z.B.
negative Gedanken und Gefühle, Anspannung, Überanstrengung, falsche Ernährung
u.v.m. Die menschliche Aura ist wie ein Schwamm, der Energie auf saugt und
wieder abgibt. Legen wir einen Schwamm in schmutziges Wasser, dann ist der
Schwamm irgendwann mit diesem angefüllt.


Beim Pranic Healing lernen wir, diese
verschmutzte Energie zu beseitigen. Wir lernen, frisches, unverbrauchtes Prana
aufzunehmen, anzureichern und zu lenken. Dadurch können sich körperliche und
geistige Kräfte regenerieren, Harmonie und Gesundheit werden
gefördert.

Dies alles geschieht ohne Berührung des physischen Körpers
und ohne besondere Fähigkeiten. Selbst Anfänger können nach kurzer Zeit
erstaunliche Ergebnisse erzielen.

Pranic Healing ist leicht zu lernen!
Pranic Healing ist eine klare und
systematische Technik, die für jeden erlernbar ist. Die einzelnen Schritte
lassen sich stets klar nachvollziehen und wiederholen. Erforderlich ist
lediglich Offenheit für neue Erfahrungen und Erkenntnisse, ein
durchschnittliches Konzentrationsvermögen und ein gewisses Maß an Ausdauer.